Behandlungspflege

Was bedeutet Behandlungspflege nach SGB V?

Die Behandlungspflege umfasst ausschließlich medizinische Leistungen, die von einem Arzt verordnet, von der Krankenkasse bezahlt und ausschließlich von erfahrenen Pflegekräften bei einem Klienten zu Hause durchgeführt werden.

Bei der Behandlungspflege führen unsere Pflegefachkräfte in der häuslichen Umgebung des Klienten beispielsweise folgende Leistungen durch:

• Richten und geben von Medikamenten
• An- und ausziehen von Kompressionsstrümpfen
• Messen von Blutdruck und Blutzucker
• Verabreichen von Injektionen (zum Beispiel Insulin oder Thrombosespritzen)
• Wechseln und anlegen von Wundverbänden
• Stomaversorgung (künstlicher Darmausgang)
• Legen und Pflegen von Blasenkatheter
• Versorgung bei Ernährung über Magensonde (PEG)
• Anhängen und Wechseln von Infusionen
• Krankenbeobachtung und weitere…

Die Kosten für die Behandlungspflege werden gemäß SGB V komplett von der Krankenkasse übernommen.